Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

  • zurück zur Eingangsseite Lexicon A - Z
  • Garachico - Museen
  • Geographische Daten
  • Geschichte
  • Gofio
  • Golfplätze
  • Guanchen
  • Guia de Isora
  • Gay Urlaub
  • GOFIO

    Gofio gilt als das Hauptnahrungsmittel der Ureinwohner und ist auch heute noch Bestandteil der kanarischen Küche. Es wird aus getrocknetem, dann gerösteten und gemahlenen Weizen-, Mais- oder Gerstenmehl hergestellt. Man kann es salzig oder süß zubereiten. Früher wurden die Zutaten in Steinmühlen gemahlen.
    Es diente den Hirten als Hauptnahrungsmittel. Das Gofio mußte nur noch mit Wasser angerührt werden. Man aß Gofiobällchen nicht nur mit Milch beim Früh-stück, sondern auch zu Suppen, getrockneten Feigen und Chicharrones (Grieben aus gebratenem Schweinefett) und sogar mit Früchten.

    Seit den fünfziger Jahren gehört Gofio nicht mehr zu
    den Hauptnahrungsmitteln Teneriffas. Doch auch heute noch fehlt Gofio in keiner Küche, denn es gilt als vielseitiges Allroundmittel, z.B. zum Andicken von Suppen und Soßen.
     

     

    Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap