Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

 

 

Wellenreiten auf Teneriffa

Wellenreiten ist auf Teneriffa das non plus ultra bei den Wassersportarten. Wellenreiten auf Teneriffa kann ganzjährig auf der Insel betrieben werden. Beim Wellenreiten auf Teneriffa empfiehlt es sich jedoch in den Wintermonaten einen langen Neoprenanzug zu tragen. Die Wassertemperaturen sind in den Wintermonaten etwas niedriger und der Wellenreiter auf Teneriffa muss in diesen Monaten auch mit mehr Wellenkraft und Wellenhöhe rechnen. Für Profis des Wellenreitens auf Teneriffa sind die Wellen in den Wintermonaten ein absoluter Hochgenuss.

Ganzjährig wird diese Sportmöglichkeit an den Stränden Teneriffas genutzt. Verschiedene Surfspots haben sich auf der Insel Teneriffa angesiedelt.

Das Wellenreiten stammt ursprünglich aus Hawaii. Fast 4000 Jahre alt ist diese Sportart. Schon die Polynesier kannten diese Sportart. Das Wellenreiten und Surfen wurde dort zum spirituellen und kulturellen Bestandteil der Gesellschaft. Die ersten Anfänge des Wellenreitens bestanden aus dem Body-Surfen. Später nutzten die Polynesier kleinere Baumstämme oder Planken um somit ihren Körpern mehr Auftrieb zu verleihen. Später wurden größere Holzbretter verwandt, auf denen man bereits sitzend oder kniend surfen konnte. Auf der Südseeinsel Tahiti entwickelte sich das Wellenreiten weiter zum Surfen im Stehen.

              

Zur Ausrüstung benötigt man ein

  • - Surfbrett
  • - Boardbag
  • - Surfanzug
  • - Leash
  • - Surfwachs
  • - Sonnenschutz
  •  

    Natürlich gibt es auch Regeln bei dieser Sportart. Zu den Regeln gehören generell:

  • - eine Welle - ein Surfer
  • - absolutes Verbot sich von hinten in die Vorfahrtsposition zu drängen
  • - in eine neue Welle einzusteigen
  • - Vorrang hat immer der Surfer, der sich in der Welle befindet
  • - Surfboard in der Welle niemals loslassen
  •  

    Teneriffa ist natürlich nicht annähernd beim Wellenreiten so bekannt wie die Welle auf Hawaii, jedoch haben sich auch verschiedene Spots etabliert. Zu diesen Spots gehören:

    Almáciga
    Los dos Hermanos
    Bajamar
    El Socorro
    La Caleta
    Punta Blanca
    Las Américas
    La Machacona
    Igueste de San Andrés

    Inseltip:

    Fewo Alegro Teneriffa Südost

    Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap