Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Kirchen auf Teneriffa

 

Verehrung der Heiligen

 

Der Heilige El Hermano Pedro de Betancor Der Heilige El Hermano Pedro de Betancor wurde im Jahre 1626 geboren und verstarb im Jahre 1667. Er wurde in der Gemeinde Vilaflor auf Teneriffa geboren. Am 31.7.2002 wurde der Heilige El Hermano Pedro de Betancor aus Vilaflor auf Teneriffa von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen. Seit dem Jahre 2002 wird jährlich ein großes Fest in Vilaflor wegen dem Heiligen El Hermano Pedro de Betancor gefeiert. El Hermano Pedro de Betancor, der einzige Heilige, der auf Teneriffa geboren wurde. Von Geburt an, hiess er zunächst Peter von Betancort. Er wuchs als Ziegenhirte auf und wohnte zu Lebzeiten in einer Höhle in der Nähe von El Medano. Später wanderte er nach Guatemala aus. Im Jahre 1653 absolvierte er dort im Jesuitenkollege eine Priesterausbildung. Diese Ausbildung hat er jedoch abgebrochen, da Peter von Betancort sich den Anforderungen nicht gewachsen fühlte. So schloss er sich dem 3. Orden der Franziskaner an und wurde Missionar in Krankenhäusern und Gefängnissen. Peter von Betancort gründete das Krankenhaus “Unsere Frau von Bethlehem” und gründete eine Schule für die Ärmsten

Der Heilige Dominikus Der Heilige Dominikus wurde im Jahre 1170 geboren und war Gründer des Prdeigerordens der Dominikaner. Der Heilige Dominikus, der mit bürgerlichem Namen Domingo de Guzman hiess, gehörte dem Adel an und galt als kirchentreu. Die Mutter des Heilige Dominikus und auch sein Bruder wurden selig gesprochen. Als Domingo de Guzman, später Heiliger Dominikus, 5 Jahre alt war, lebte er unter der Obhut seines Onkels, der Erzpriester war. Sein Onkel, der Erzpriester, unterrichtete ihn bis er 14 Jahre alt war. Dann begann etr das Studium der freien Künste. Studierte später Theologie und Philosophie. Zu dem Zeitpunkt herrschte eine große Hungersnot, so dass er seine gesamten Bücher verkaufte, um das Leiden der Armen zu lindern. Am Anfang des 13. Jahrhunderts fuhr er mit dem Bischof Diego de Acebo nach Südfrankreich. Dort hielt er Predigten bei den Katharern, die zu diesem Zeitpunkt das Volk dem Glauben nur in der Volkssprache vermittelt hatten, was aber in großem Gegensatz zur katholischen Kirche stand. Der Heilige Dominikus war überzeugt davon, dass Ketzerei nicht mit Gewalt bekämpft werden konnte. So wurde er Wanderprediger. So gründete er ebenfalls ein Frauenkloster und der damalige Erzbischof baute ihm eine Kirche und ein Haus für die Mönchsgemeinschaft. Am 13.7.1234 wurde der Heilige Dominikus von Papst Gregor IX. heilig gesprochen. Der Heilige Dominikus gilt als Schutzpatron der Astronomen.

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap