Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

 

Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa - Santa Cruz de Tenerife
Santa Cruz ist die Inselhauptstadt von Teneriffa.
Santa Cruz de Tenerife besitzt schöne Parkanlagen mit herrlichen Springbrunnen und vielen Sitzbänken. Hier in Santa Cruz de Tenerife findet der Urlauber eine unglaubliche Fülle an subtropischen Pflanzen. Santa Cruz de Tenerife heißt offiziell, die stets treu ergebene, edle , unbesiegte und sehr großzügige Stadt und Gegend des Heiligen Kreuzes von Satiago de Tenerife. Das ist natürlich eine alte spanische Übersetzung, Die Fußgängerzone zieht sich von der Rambla bis zur Plaza de Espana unten am Hafen in Santa Cruz de Tenerife.
Früher gehörte Santa Cruz de Tenerife zum Anaga-Königreich. Die Spanier wollten den Ureinwohnern von Teneriffa, den "Guanchen" aber die Insel Teneriffa nicht allein überlassen. Die Spanier, nachdem sie die anderen Inseln eroberten, haben sich auf dem Weg nach Santa Cruz de Tenerife gemacht und ein Holzkreuz als Zeichen Ihres Sieges errichtet. Seit dem heißt die Stadt Santa Cruz de Tenerife auch Santa Cruz de Santiago de Tenerife.                                                                                                                                                                                                                                                                                    
Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt der Insel Teneriffa und auch durch ihre Größe Verwaltungssitz von den westlichen kanarischen Inseln. Im Hintergrund der Stadt Santa Cruz de Tenerife sieht man die faszinierenden Kulisse des Anaga-Gebirges auf Teneriffa. Von hier aus kann der Urlauber Ausflüge in den nördlichen Teil der Insel unternehmen. Es gibt viele Einkaufsmöglichkeiten in Santa Cruz de Tenerife, auch einige Museen, Parkanlagen und viele alte Gebäude, die einiges aus der Geschichte zu erzählen haben. Bedeutend für Teneriffa Santa Cruz de Tenerife ist die große Hafenanlage und die riesige Raffinerie. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Barockkirche Iglesia de la Concepción, das Museum für Malerei sowie das Schloß Castillo de Paso Alto. Der Strand in Santa Cruz de Tenerife ist der weiße Strand "Playa Las Teresitas".

Rambla del General Franco Die Sehenswürdigkeit Rambla del General Franco in Santa Cruz auf Teneriffa verläuft in einer Ost-Westrichtung. Die Rambla del General Franco ist eine Flaniermeile mit vielen Cafes und Kiosken.

Plaza de Torros Die Plaza de Torros in Santa Cruz auf Teneriffa ist eine Stierkampfarena. Im Jahre 1991 wurden jedoch Stierkämpfe von der kanarischen Regierung verboten, so dass heute in dieser Stierkampfarena Konzerte stattfinden.

Calle Castillo Die Calle Castillo in Santa Cruz auf Teneriffa ist eine Einkaufsstrasse und beginnt an der Plaza Weyler, die bis zum Hafen an die Plaza de Espana reicht. Von der Calle Castillo  führen viele Nebenstrassen ab, wo sich viele Restaurants, Cafes und Geschäfte befinden.

Plaza de Espana Die Plaza de Espana in Santa Cruz auf Teneriffa ist ca. 5.000 qm groß und ist die größte Plaza auf den kanarischen Inseln. Die Plaza de Espana liegt unmittelbar am Meer. 1944 wurde auf der Plaza de Espana das “Monomento de los Caidos” erbaut. Das Monomento de los Caidos ist ein Kreuz als Mahnmal für die Toten im spanischen Bürgerkrieg. In den Jahren 2006 bis 2008 wurde die Plaza de Espana von den Architekten Herzog und De Meurun neu gestaltet. Inmitten der Plaza de Espana ist ein kleiner See entstanden mit einer Meerwasserfontäne.

Plaza de Candelaria Die Plaza de Candelaria in Santa Cruz auf Teneriffa liegt oberhalb der Plaza de Espania. Inmitten der Plaza de Candelaria steht die Statue Tiumfo de la Candelaria. Die Staue Triumfo de la Candelaria simbolisiert die Bekehrung der Guanchen zum Christentum.

Plaza Weyler Die Plaza Weyler wird auch als kleine grüne Oase bezeichnet. Viele kleine Gehwege führen durch angelegte Blumen- und Rasenbeete. Auf der Plaza Weyler steht ein Marmorbrunnen, der “ Fuente del Amor”. Der Plaza Weyler trägt seinen Namen durch den spanischen General Vallerie Weyler e Nicolau. Angrenzend an die Plaza Weyler liegen noch 3 militärische Verwaltungsbauten.

Plaza de 25 Julio Die Plaza de 25 Julio wird auch Plaza de los Patos genannt. Plaza de los Patos heisst übersetzt der Entenplatz. Die Plaza de 25 Julio in Santa Cruz auf Teneriffa erinnert an die gewonnene Seeschlacht der Spanier gegen Admiral Nelson. Der Brunnen wurde in den Jahren 1913-1917 erstellt. Es ist ein Duplikat des im Jahre 1914 erstellten Poente de las Ranas in den Parque de Maria Luisa in Sevilla. In dem Park gibt es 20 Sitzbänke mit vielen Ornamenten.

Parque Municipal Sanabria Der Parque Municipal Sanabria wurde 1926 erbaut. Der Parque Municipal Sanabria in Santa Cruz de Tenerife ist 67.000 qm groß. Den Namen trägt der Parque Municipal Sanabria durch den früheren Bürgermeister Garcia Sanabria. In dem Parque Municipal Sanabria sind über 200 Pflanzen aus der ganzen Welt angepflanzt. Auch unterschiedliche Skulpturen und 2 Wasseranlagen gehören zu diesem botanischen Garten. Viele Besucher suchen den Parque Municipal Sanabria wegen dem Garcia Sanabria Denkmal auf. Das Denkmal besteht aus einem großen Teich mit Wasserfontänen, die die Fruchtbarkeit der kanarischen Frauen widerspiegeln soll.

Plaza del Principe Die Plaza del Principe in Santa Cruz de Tenerife wurde im Jahre 1860 geöffnet. Der einheimische Architekt Manuel de Oraa hat die Plaza del Principe 1857 entworfen. Der offizielle Name der Plaza del Principe ist Plaza del Principe del Asturias. Seit dem Jahre 1388 trägt der spanische Thronfolger den Titel Fürst von Asturien oder Principe de Asturia. Früher gehörte die Plaza del Principe zum früheren Franziskanerkloster San Pedro Alcantara. Auf der Plaza del Principe wachsen große Lorbeerbäume. Ebenfalls steht dort ein kleiner Musikpavillon, ein Brunnen und wenige Skulpturen.

Museo de las Bellas Artes Das Museo de las Bellas Artes wurde im Jahre 1929 auf den früheren Grundmauern des Franziskanerklosters San Pedro Alcantara errichtet. In den 14 Sälen dieses Museums sind versschiedene Werke großer Maler der kanarischen Inseln ausgestellt. Heute befindet sich in diesem Gebäude auch die Stadtbibliothek.

Iglesia de San Francisco In den Jahren 1677 bis 1777 wurde in verschiedenen Abschnitten die Kirche Iglesia de San Francisco gebaut. Ursprünglich war die Iglesia de San Francisco eine Klosterkirche. Die Kirche Iglesia de San Francisco ist im Barockstil erbaut und besteht aus 3 Schiffen. Der Name der Kirche ist dem heiligen Franz von Assisi gewidmet.

Iglesia de Nuestra Senora de la Conception  Die Kirche Iglesia de Nuestra Senora de la Conception gilt als Wahrzeichen der Stadt Santa Cruz. Die Iglesia de Nuestra Senora de la Conception hat 5 Kirchenschiffe.

Mercado de Nuestra Senora de Africa In den Markthallen des Mercado de Nuestra Senora de Africa in Santa Cruz findet täglich ein großer Markt statt. Die Markthallen sind im maurischen Stil erbaut. Jeden Sonntag findet um dieses Marktgebäude Mercado de Nuestra Senora de Africa ein großer Flohmarkt statt.

Auditorio de Tenerife Im Jahre 2003 wurde die Kongress- und Konzerthalle Auditorio de Tenerife erbaut und gilt heute als besonderes Wahrzeichen der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

Museo de la Naturaleza y el Hombre Das Museum Museo de la Naturaleza y el Hombre ist das Museum für Natur und Mensch. Das Museum Museo de la Naturaleza y el Hombre in Santa Cruz befindet sich im ehemaligen Zivilkrankenhaus und ist das wichtigste Museum zur Kunst der Guanchen.

Parque Maritimo Die große Badeanlage Parque Maritimo die auf einem Grundstück von 22.000 qm direkt am Meer in Santa Cruz liegt, wurde von dem Künster und der Persönlichkeit Cesar Manrique gestaltet.

Guimera Theatre - Das Guimera Theatre ist das älteste Theater der kanarischen Inseln und steht in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Guimera Theatre wurde im Jahre 1851 eröffnet und von dem Architekten Manuel de Oraa geplant. Weltweit bekannte Orchester und Ballettensemble haben hier schon ihre Vorstellungen gegeben.

Regelmässig findet in dem Guimera Theatre das Musikfestival der kanarischen Inseln statt.

Parlament der kanarischen Inseln - Das Parlament der kanarischen Inseln hat ihren Hauptsitz in Santa Cruz de Tenerife.

 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap