Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa

 

Sehenswürdigkeiten in La Laguna

 

Die Stadt La Laguna ist die Universitätsstadt auf Teneriffa und gleichzeitig auch Bischofssitz. La Laguna auf Teneriffa hat viele Sehenswürdigkeiten, historische Plätze und Gebäude.

Auf dieser Seite möchten wir einige Sehenswürdigkeiten, historische Plätze und Gebäude vorstellen.

- Plaza del Adelantado Die Plaza del Adelantado in La Laguna auf Teneriffa gehört zu einer der bedeutenden Plätze der Stadt. Die Persönlichkeit Alonso Fernandez de Lugo baute hier seine Residenz und heute befindet sich auf diesem Grundstück Kloster Santa Catalina. In unmittelbarer Umgebung von der Plaza del Adelantado befinden sich einige Verwaltungsgebäude. Früher hiess die Plaza del Adelantado Plaza San Miguel. Bis zum 19. Jahrhundert fanden auf der Plaza del Adelantado alle öffentlichen Ereignisse statt. Zu den öffentlichen Ereignissen auf der Plaza del Adelantado in La Laguna auf Teneriffa wurden Feste gefeiert, Prozessionen durchgeführt, Stierkämpfe veranstaltet, und Zuckerrohr gebrochen. Gleichzeitig war die Plaza del Adelantado auch der Marktplatz. So endete auf der Plaza del Adelantado auch die Wasserleitung die La Laguna mit Trinkwasser versorgt hat. Aus dem angrenzenden Mercedeswald wurde ein Holzkanal gebaut, der das Trinkwasser nach La Laguna beförderte. Heute steht auf der Plaza del Adelantado ein Marmorbrunnen, der aus Marseille eingeführt wurde.

- Casas Consistoriales oder Antigua Casa del Cabildo Die Casas Consistoriales oder Antigua Casa del Cabildo in La Laguna beginnen an der Plaza de Adelantado. Die Casas Consistoriales oder Antigua Casa del Cabildo bestehen aus verschiedenen Gebäuden, wo Baubeginn bereits im 16. Jahrhundert war. Ein Gebäude diente als Tagungsort der Gemeinde. Im Laufe der Jahre wurde jedoch durch Umbaumassnahmen immer wieder das Äussere dieser Sehenswürdigkeit verändert.

- Antiguo Colegio de las Dominicas Die Sehenswürdigkeit Antiguo Colegio de las Dominicas in La Laguna auf Teneriffa ist eine frühere Schule der Dominikanerinnen gewesen. Heute nutzt die Stadtverwaltung dieses historische wichtige Gebäude. Die Sehenswürdigkeit Antiguo Colegio de las Dominicas wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Im Inneren der Sehenswürdigkeit Antiguo Colegio de las Dominicas sind kaum Veränderungen gemacht worden. Die Fassade dieser Sehenswürdigkeit wurde jedoch Anfang des 20. Jahrhunderts von dem bekannten Architekten Mariano Estanga gestaltet. Heute ist in Antiguo Colegio de las Dominicas in La Laguna ein Teil des Rathauses untergebracht und auch das Stadtarchiv. In diesem Stadtarchiv werden Unterlagen aus der ersten Landverteilung aufbewahrt. An der südlichen Fassade befindet sich die Statue des Heiligen Dominikus.

- Casa Anchieta   Die Persönlichkeit Juan de Anchieta war im 16. Jahrhundert öffentliche Schreiber und baute an der Plaza de San Miguel die Casa Anchieta in La Laguna auf Teneriffa. In der Casa Anchieta wurde am 19.3.1534 Jose de Anchieta geboren. Er war Jesuitenpater und an der Christianisierung Brasiliens beteiligt. So galt Jose de Anchieta auch als Gründer der Stadt Sao Paulo und wurde später im Jahre 1980 selig gesprochen. Das Gebäude, die Casa Anchieta , wurde mehrfach umgebaut. Die Casa Anchieta ist symmetrisch mit einer einfachen Linienführung gebaut, wo die Fenster und die Türen mit Haustein eingefasst sind. Die Casa Anchieta steht seit 1986 unter Denkmalschutz. Heute ist die Casa Anchieta Residenz des Bischofs.

- Casa de Los Corregidores Die Casa de Los Corregidores in La Laguna auf Teneriffa liegt an der Calle Carrera. In einem Gebäudekomplex war das frühere Cabildo untergebracht. Casa de Los Corregidores hat seinen Namen erhalten, da früher die Corregidores innerhalb der Amtszeit dort wohnten. Von der Casa de Los Corregidores ist heute nur noch das große Portal erhalten geblieben. Neben der Tür ist das Wappen von Teneriffa eingelassen und oberhalb das Wappen von Kaiser Karl dem V. Heute dient die Casa de Los Corregidores als Rathauskomplex.

- Casa de la Alhóndiga Die Casa de la Alhóndiga in La Laguna auf Teneriffa wurde in den Jahren 1705-1709 gebaut. Wunderschön in der Casa de la Alhóndiga ist das große Eingangstor, dass von Mühlensteinen, eine besondere Steinart der kanarischen Inseln, eingefasst ist. Über dem Eingangsportal der Casa de la Alhóndiga ist das Wappen der spanischen Könige mit einer Inschrift angebracht. Die Originalfassade der Casa de la Alhóndiga wurde im 19. Jahrhundert im neoklassizistischen Stil renoviert. Im Jahre 1850 sollte dort in der Casa de la Alhóndiga ein Theater untergebracht werden, was aus wirtschaftlichen Gründen jedoch nie geschah. Casa de la Alhóndiga war der Platz an dem die ärmsten Bewohner La Lagunas kostenlos Weizen erhielten. Früher war in der Casa de la Alhóndiga eine Verwaltung untergebracht und wurde auch Weizen und Wein aufbewahrt. So diente die Casa de la Alhóndiga als Gefängnis für 200 Franzosen. Im 19. Jahrhundert wurde dort das Bezirksgericht eingerichtet und wurde zur Unterkunft der Guardia Zivil. Mitte des 20. Jahrhunderts war im unteren Geschoss das Amtsgericht und im Obergeschoss das Landgericht untergebracht. Heute befinden sich in Casa de la Alhóndiga  verschiedene Gebäude der Stadtverwaltung.

 

 

 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap