Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

Teneriffa Geschichte - Kurze Geographie

 

Geschichte Teneriffa - Die Kanaren setzen sich aus den sieben Inseln Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro zusammen. Teneriffa ist mit 2057km² die größte der Kanarischen Inseln. Auf ihr leben ca. 686.000 Einwohner. Dazu kommen noch etwa 112.000 Langzeiturlauber. Die Entstehung ( Geschichte) von Teneriffa begann vor ca. 10 Mio. Jahren. Die Berge bei Adeje, das Teno-Gebirge und das Anagagebirge waren ursprünglich drei Inseln, welche durch die Bildung des mächtigen Urvulkans zu einer Insel verschmolzen. Wahrscheinlich ist dieser ungefähr 6.000m hohe Urvulkan durch einen gewaltigen Erdrutsch zum Einsturz gekommen und hat dabei das Tal von Orotava geformt. So besagt es die Geschichte.

Außerdem entstand einer der größten Einsturzkrater (Caldera) der Welt mit einem Durchmesser von 16km und 500m hohen Kraterwänden. Vor 500.000 Jahren wuchsen in der Geschichte Teneriffas der Pico Viejo und der Pico del Teide aus dem Krater empor. Der Teide entwickelte sich dabei mit 3.717m zu Spaniens höchstem Berg. Im Jahre 1909 fand am Chinyero bei Santiago del Teide der vorerst letzte Ausbruch eines Vulkans auf Teneriffa statt. Aus den Flanken des Pico del Teide steigt jedoch noch immer stinkender Schwefelwasserstoff auf (Fumarolen).

Was bedeutet Teneriffa?
Der Name Teneriffa bedeutet ins deutsche übersetzt "Schneebedeckter Berg" Teide auf der Kanaren Insel Teneriffa
Nach der Legende sollen die Kanarischen Inseln die letzten Reste des versunkenen Kontinents "Atlantis" sein.

Erste Entdeckungen in der Geschichte Teneriffas
Die vermutlich Ersten, die die Insel Teneriffa besuchten, waren wohl die Phönizier so um 1100 bis 800 v. Chr.
So fanden die Phönizier auf Teneriffa die zu seiner Zeit begehrte Orchillaflechte und nahmen sie mit in ihre Heimat. Die aus dieser Färberpflanze gewonnenen Purpurstoffe wurden in der Geschichte zu ihrer wichtigsten Handelsware.
Daher vermutlich auch der Beiname der Kanaren, die 'Purpurinseln'.

Die Wiederentdeckung Geschichte Teneriffa
Im Jahre 1341 wurde die Insel Teneriffa "wiederentdeckt" durch portugiesische Seefahrer. 1402 sollte Graf Jean de Béthencourt(Bild 3 rechts) die Inseln für Spanien erobern. 1402 wurden zuerst Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria, danach auch La Gomera und El Hierro von Juan de Bethencourt erobert.
Teneriffa war erst 1496 ganz in spanischer Hand so besagt es in der Geschichte. Die Guanchen wehrten sich einige Zeit erfolgreich gegen Eroberungsversuche der Spanier, der Ort La Matanza, nordöstlich von Puerto de la Cruz, erinnert noch daran: "Matanza" heißt "Gemetzel", die Spanier wurden schwer geschlagen, die Guanchen ( Ureinwohner Teneriffas ) wurden aber 1495 doch blutig und grausam besiegt, allerdings mit Hilfe der Pest, die durch die Spanier eingeschleppt wurde.
Teneriffa wurde 1494 bis 1496 von Alonso de Lugo unterworfen und zu einer Kolonie Spaniens erklärt. Somit wurde die Insel Teneriffa als letzte der Kanarischen Inseln der spanischen Krone unterstellt.

Wirtschaftlicher Aufschwung der Geschichte Teneriffa
Aufgrund der günstigen Lage der Kanarischen Inseln für die spanischen Schiffe, die nach Amerika segelten, kam es zu einem raschen wirtschaftlichen Aufschwung. Die Insel Teneriffa wurde oft als letzte Station vor der Überfahrt nach Amerika genutzt, so benutzte auch Christoph Kolumbus am 9. August 1492 die Insel für eine Zwischenstation und notierte im Logbuch einen Teideausbruch, nachzuleren in der Geschichte Teneriffas..
Durch diese hervorragende Lage kam es natürlich auch zu Überfällen. Zuletzt 1797 durch englische Einheiten unter dem Kommando von Admiral Nelson, dem dabei der rechte Arm von der Kanone "El Tigre"(Bild 2 rechts) abgeschossen wurde, die heute noch in den Hafenanlagen von Santa Cruz zu besichtigen ist.
In den folgenden Jahrhunderten versuchten Holländer, Engländer und Franzosen immer wieder vergeblich die Insel Teneriffa zu erobern.

Wichtige Ereignisse der Geschichte Teneriffas kurz zusammengefasst

  • · 1100 - 800 v. Chr. - Vermutlich erste Besuche der Phönizier auf den Teneriffa bzw. den Kanaren, so besagt es die Geschichte Teneriffas.
  • · 1341 - Wiederentdeckung der Inseln durch portugiesische Seefahrer.
  • · 1477 - Die katholischen Könige beauftragen Alfonso Fernandez de Lugo mit der noch unabhängigen Inseln Gran Canaria, Teneriffa und La Palma.
  • · 1494 - Spanier landen am Strand von Anaza, dem heutigen Santa Cruz; Friedensverhandlungen mit den Guanchen scheitern.
  • · 1495 - Sieg der Spanier über die Guanschen bei La Victoria; Zur Geschichte Teneriffas wird als letzte Kanareninsel spanisch.
  • · 16. Jahrhundert - Kolonisierung Teneriffas und Christianisierung der Guantschen; Zuckerrohranbau und -verarbeitung.
  • · 17. Jahrhundert - Anpflanzung von Weinreben, nachdem der Zuckerrohranbau wohl unrentabel wurde.
  • · 1704, 1705, 1706 - Folgenschwere Vulkan-ausbrüche
  • · 1715 - Der Weinabsatz gerät ins Stocken, was wohl viele Bewohner Teneriffas zur Auswanderung nach Lateinamerika veranlaßte.
  • · 1744 - La Laguna erhält die erste kanarische Universität.
  • · 1797 - Bei einem Flottenangriff auf Santa Cruz verliert Admiral Nelson den rechten Arm.
  • · 1852 - Teilung der Kanaren in die beiden Provinzen Santa Cruz de Tenerife und Las Palmas de Gran Canaria.
  • · ab 1870 - Mit dem Siegeszug der Anilinfarben kommt Teneriffas Koschenillegewinnung(rote Farbe, die durch Läuse gewonnen wurde) zum Erliegen, was abermals Tausende zur Auswanderung treibt.
  • · 1888 - Erste Bananenpflanzungen.
  • · 1927 - Die Kanaren werden in eine östliche und westliche Provinz aufgeteilt.
  • · 18.Juli 1936 - General Francisco Franco, Militärkommandeur der Kanaren, fliegt von Santa Cruz nach Spanisch-Marokko - der Spanische Bürgerkrieg beginnt.
  • · Ab 1960 - Der Tourismus wird langsam zum wichtigsten Wirtschaftszweig.
  • · 1982 - Die Kanaren werden eine autonome Region innerhalb Spaniens.

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap