Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu großes Lexicon

 

Die Vogelwelt auf der kanarischen Insel Teneriffa
Auf der Insel Teneriffa haben viele Vögel ihre Heimat. Auch kommen jedes Jahr Zugvögel aus den nördlichen Ländern und überwintern auf der Insel Teneriffa.
Die Amsel                                                                                                                                                                                            Die Amseln findet man von den kanarischen Inseln, den Azoren über den Nordwesten Afrikas über Europa bis nach China. Die Ernährung ist meistens tierischer Art, manchmal auch Obst und Beeren.
Der Buchfink auf Teneriffa hat eine schwarze Stirn . Die Vorderseite ist rosa gefärbt und er hat einen kräftigen Schnabel.
Die Blaumeise auf Teneriffa wird ca. 11,5 Centimeter groß und hat einen dunkelblau gefärbten Scheitel und der Rücken ist graublau.
Der Einfarbsegler brütet gerne in den Schluchten der Küstengebiete auf Teneriffa. Er ist sehr gesellig und mittelgroß, seine Farbe dunkel.
Die Gebirgstelze sehen die Teneriffa Urlauber im Loro Park an den Teichen, sie ist auf Teneriffa ebenfalls beheimatet. Sie sind gut zu erkenne, der Schwanz ist überlang zum restlichen Körper. Gesamtlänge der Gebirgstelze beträgt ca. 19 Centimeter
Die Hauslachtaube brütet auch auf der Insel Teneriffa und ist an den Gurrlauten gut zu erkennen. Der Urlauber sieht die Hauslachtaube meistens in den Städten.
Der Kanarengirlitz sieht der Urlauber auf der gesamten Insel Teneriffa. Beeindruckend ist die Ähnlichkeit mit dem aus Deutschland bekannten Kanarienvogel
Der Kanarenpieper ist ebenfalls auf Teneriffa beheimatet und hat ein braunes unauffälliges Gefieder. Nur im Tenogebirge ist sein Gefieder an der Unterseite rötlich gefärbt, was auf die rote Erde im Teno Gebirge zurück zu führen ist.
Der Kanaren Zilpzalp findet der Besucher zum Beispiel im Nationalpark auf Teneriffa, also höher gelegen. Er ist der kleinste Singvogel auf der Insel Teneriffa. Seinen Namen hat er seinem Gesang zu verdanken. Die Farbe des Vogelmännchens ist grünlich gelb gefärbt, das Weibchen ist braungold gefärbt.
Der Teide Fink, verwandt mit den Buchfinken, findet der Urlauber in den Wäldern auf Teneriffa ist ist der bekannteste Vogel auf der Insel Teneriffa.
Der Turmfalke ist an den Küsten bis ins hohe Gebirge auf Teneriffa zu sehen. Er misst ein beachtliche Spannweite von ca. 60 Centimeter und jagdt Mäuse und Eidechsen auf Teneriffa.

Vogelwelt 01

Vogelwelt 02  

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap