Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Pflanzen auf Teneriffa

Pflanzen auf Teneriffa

Pflanzen auf Teneriffa mit den Anfangsbuchstaben “ S ”

 

Scharlachroter Erdrauch - der Scharlachroter Erdrauch gehört zur Familie der Mohngewächse. Auf der Insel Teneriffa ist er eine endemische Pflanze. Der Wanderer trifft den  Scharlachroter Erdrauch bei seinen Wanderungen an Waldrändern. Bei dem Scharlachroten Erdrauch handelt es sich um eine einjährige krautige Pflanze, die bis 50 cm Wuchshöhe erreicht. Die Blütezeit des Scharlachroten Erdrauch ist von Mai bis November. Der  Scharlachroter Erdrauch kann sich durch Selbstbestäubung vermehren oder die Bestäubung findet durch Insekten statt. In früheren Zeiten wurde diese Pflanze auch als Heilpflanze bei Leber- und Gallenerkrankungen verwandt.                             

Schlafmohn - der Schlafmohn stammt aus der Familie der Mohngewächse. Ursprünglich stammt der Schlafmohn aus dem östlichen Mittelmeerraum. Bekannt ist der Schlafmohn dadurch, dass sein Samen als Nahrungsmittel verwandt wird, sowie der Schlafmohn auch zur Oelgewinnung genutzt wird. Weiter enthält der Schlafmohn auch einen morphinhaltigen Milchsaft, wo Opium hergestellt werden kann. In der Antike ist er Kindern als Schlafmittel verabreicht worden. Der Schlafmohn auf Teneriffa ist einjährig und erreicht Wuchshöhen bis zu 1,5 Meter.

Schmächtiger Meerkohl - bei dem schmächtigen Meerkohl handelt es sich um eine endemische Pflanze auf Teneriffa und den anderen kanarischen Inseln. Er gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und kann bis zu 1,5 Meter groß werden. Er wächst normalerweise auf Klippen und im Norden der Insel Teneriffa, in Höhenlagen zwischen 400 und 1000 Metern. Wanderer finden den Schmächtiger Meerkohl in  Taganana, El Bailadero, Bajamar, Aguamansa, Icod de los Vinos, Los Silos und im Barranco del Agua.                                              

Silene gallica - die Silene gallica gehört zur Gattung des Leimkrautes. Es ist keine endemische Pflanze, da sie auch in Nordafrika anzutreffen ist. Die Silene gallica findet man hauptsächlich an Wegrändern. Es handelt sich um eine einjährige Pflanze mit bis zu 50 cm Wuchshöhe. Die Kronblätter der Silene gallica gibt es in unterschiedlichen Farben über Weiss, rosa bis rot.                                      

Sitzendblättriger Hornklee - der Sitzendblättrige Hornklee stammt aus der Familie der Hülsenfrüchtler und zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütler. Auf der Insel Teneriffa ist er eine endemische Pflanze. Bei diser Pflanze handelt es sich um eine kriechende immergrüne krautige Pflanze, die maximale Wuchshöhen bis zu 20 cm erreicht. Die Blütenfarbe ist orange bis scharlachrot.                                           

Sommerwurz - der Sommerwurz gehört zur Familie der Sommerwurzgewächse. Es sit eine parasitäre Pflanze, die eine Wuchshöhe bis zu 40 cm erreichen kann.

Spritzgurke - die Spritzgurke gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Es ist eine krautige Pflanze, die keine Ranken bildet. Die Stengel der Spritzgurke sind sehr dick, behaart und verzweigt. Sie können bis zu 1,5 Meter lang werden. Die Spritzgurke ist giftig.                           

Sprossender Zwergginster - der Sprossende Zwergginster gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Es ist ein Strauch oder ein kleines Bäumchen, was bis zu 7 Meter Wuchshöhe erreichen kann. Die Blätter des Sprossenden Zwergginster sind dunkelgrün und dreigeteilt. Der Sprossende Zwergginster ist ein Endemit, der auf Teneriffa und den anderen kanarischen Insel, ausser Lanzarote und Fuerteventura, vorkommt. Anzutreffen ist er auf Teneriffa in den Kiefernwäldern.

Stacheliger Natternkopf - der Stachelige Natternkopf ist auf Teneriffa im Südwesten der Insel bei Santiago del Teide und Masca anzutreffen.

Stechginster - der Stechginster gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler. Es handelt sich bei dieser Pflanze um einen dornigen Strauch, der Wuchshöhen bis zu 2 Metern erreichen kann. Die Blütezeit des Stechginster ist in den Monaten April bis Juni und die Blüten sind gelb.     

Steineiche - die Steineiche gehört zur Familie der Buchengewächse. Die Steineiche kann bis zu 20 Metern, in seltenen Fällen auch bis zu 28 Meter hoch werden. Oftmals erreicht sie ein Alter bis zu 500 Jahren. Die Krone der Steineiche ist gewölbt und sehr oft mehrstämmig. In den Monaten April und Mai erreicht die Steineiche ihre Blütezeit.

Strand-Wolfsmilch - die Strand-Wolfsmilch gehört zur Familie der Wolfsmilchgewächse. Bei der Strand-Wolfsmilch handelt es sich um eine mehrjährige Pflanze, die bis zu 70 cm Wuchshöhe erreichen kann. Zunächst sind die fleischigen Zweige grün, die sich später rötlich verfärben. 

 

Das Gesamte Bildmaterial auf dieser Seite ist von Wikipedia

 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap