Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

zurück zu Museen und Kunst

Naturkunde Museum auf Teneriffa in Santa Cruz de Tenerife

Museo de la Naturaleza y el Hombre

 

Das Naturkunde Museum auf Teneriffa hat folgende Öffnungszeiten:                                                                                                           Dienstags bis Sonntags von 9 bis 19 Uhr. (Änderungen beachten)
Montags ist das Naturkunde Museum geschlossen.

Anschrift des Naturkunde Museum:
Museo de la Naturaleza y el Hombre
Calle Fuente Morales s/n.
38003 Santa Cruz de Tenerife.
Kontakt Tel.: 922 535 816 - Fax: 922 294 345

Das Museum der Natur und des Menschen befindet sich in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife. Das “Museo de la Naturalezy y el Hombre gehört zu den klassizistischen Bauwerken. Bereits vor vielen Jahren arbeiteten dort bereits Alexander von Humboldt, Darwin, Verneau und Lyell. Hier finden Ausstellungen statt, wo der Besucher Eindrücke in die Vorspanische Kultur erhält. Die Ursprünge von Teneriffa und der anderen kanarischen Inseln in ihrer Erstehung werden in einer Zeitskala dargestellt. Interessante archäologische Ausgrabungen sind ebenfalls ausgestellt. Es gibt unter anderem einen Besucherraum, wo die Meerestiere in ihrer Originalgröße ausgestellt sind. Einfach zu bedienende Computer erlauben dem Besucher mehr Hintergrundwissen mit jeweiligen Themengebieten zu erfragen.           In einem weiteren Saal befinden sich ca. 100 Zeichnungen von endemischen Pflanzen. Der Besucher erlebt hier ebenfalls 3 unterschiedliche Waldtypen visuell zu durchqueren. Bei den Waldtypen handelt es sich um den Buschwald, Lorbeerwald und Kiefernwald. Weiter werden hier 12 typische Baumarten der Kanaren auf großen Bildtafeln vorgestellt, Drachenbaum, Atlantische Pistazie, Tamariske, Kanaren-Dattelpalme, Sadebaum, Kanaren Stechpalme, Stinklorbeer, Kanarischer Lorbeerbaum, Gagelbaum oder Wachsmyrte, Baumheide Kanarische Zeder und Kiefer.                                                                                                                                                                   Ein weiterer Saal wird der Fauna gewidmet. Hier sind mehr als 300 Arten an Zug- und Nistvögeln erfasst. Präparierte Seevögel, wie z. B der Gelbschnabelsturmtaucher, die durch Glas geschützt sind, bringen den Besucher diese einzigartigen Fauna immer näher.                        Oftmals besuchen Kinder und Schulklassen das Naturkunde Museum. In unterschiedlichen Arbeitsräumen kann hier entsprechendes Sachwissen vertieft werden.

 


 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap