Machen Sie Ferien auf Teneriffa in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung  abseits vom Massentourismus.  Zahlreiche Ferrienwohnungen und Ferienhäuser. Angebote zu Fincas und Landhäuser. Teneriffaplus.de - Ihr Internetportal. Die Insel Teneriffa, so individuell wie Sie.
Home Infos Aktiv Urlaub Impressum Mobil im Urlaub

Ferien im Süden >                                                                                                                                                                                       Süd

im Norden >

Hotels >

 

Endemische Pflanzen auf Teneriffa

 

Auf der Vulkaninsel Teneriffa haben sich einige endemische Pflanzen angesiedelt. Zu den endemischen Pflanzen auf Teneriffa zählen nur Pflanzen die auf den Kanaren oder Teneriffa heimisch sind. Hierzu zählen folgende endemischen Pflanzen auf Teneriffa;

Der Kanarische Hornklee . Der Endemit auf Teneriffa kanarischer Hornklee wird auch Papageienschnabel genannt.

                                                                                                                                     Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.                                                                                                                          Datum16. März 2010
Quelle Eigenes Werk
Urheber VoDeTan2 Dericks-Tan

Das Kanaren-Aeonium, gehört ebenfalls zu den Endemiten. Anzutreffen ist diese endemische Pflanze im Anagagebirge.

Die Kanaren Glockenblume, die Wanderer hauptsächlich im Anagagebirge oder Tenogebirge antreffen, ist ebenfalls endemisch.

                                                                                                                                             Species Canarina canariensis
Genus Canarina
Family Campanulaceae
Flower Location Bot. Garden Berlin
Time November 2005
User: BotBln                                                                                                                                                                                                                                                                   Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Zu den Endemiten gehört auch der Kanaren-Hahnenfuss.

                                                                                                                                   Urheber Wildfeuer                                                                                                                                                                                                                                                     Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Der Kanaren-Storchschnabel gedeiht nur auf den westlichen Kanarischen Inseln.

                                                                                                                                     Urheber Tigerente Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Die Kanaren-Strauchflockenblume wächst ausschliesslich auf der größten Kanaren Insel Teneriffa.

Zur endemischen Flora zählt auch die Kanaren-Strauchminze.

In der Mascaschlucht lebt die endemische Kanaren-Wolfsmilch.

                                                                                                                                                       Urheber El Denis Conrado, en Universidade Federal de Lavras, Brazilo. Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Die kanarische Kiefer, die in den höheren Gebirgen anzutreffen ist, ist ebenfalls endemisch.

                                                                                                                                     Urheber Frank Vincentz Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Zu den Endemiten zählt auch der kanarische Drachenbaum. Das bekannteste Exemplar steht im Norden der Insel Teneriffa in Icod de los Vinos.

                                                                                                                                     Urheber Steffen Mokosch   Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

Der kanarische Drüsenginster ist im Mercedeswald anzutreffen und ist auf den westlichen kanarischen Inseln ein Endemit.

                                                                                                                                     Urheber Tigerente Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.
Der vollständige Text der Lizenz ist im Kapitel
GNU-Lizenz für freie Dokumentation verfügbar.   

 

Copyright © 2004 - 2013 Teneriffaplus                 Partnerseiten - Sitemap